Demo / Case Study / 003

BREE und BRIGITTE: Taschen von Frauen für Frauen

Eine nachhaltige Kooperation zweier hochwertiger Partner auf Augenhöhe: So mögen wir unser Lizenzgeschäft! Seit bereits 10 Jahren arbeiten BREE und BRIGITTE erfolgreich zusammen.

Kurz gesagt

BREE-GITTE

Von Frauen für Frauen: In Kooperation mit Europas auflagenstärkster Frauenzeitschrift entstehen seit Jahren intelligente Handtaschen, die auch auf den zweiten Blick gefallen. Modisch, aber nicht gaga. Dem Zeitgeist folgend, und dennoch zeitlos. Stylish, und dabei durchdacht bis ins Detail. Die Taschen von BREE und BRIGITTE nimmt SIE ernst und erleichtert Frau das Leben – genau wie die BRIGITTE selbst. Das macht die BRIGITTE-BREE-Kollektion zu einer perfekten Lizenz-Story.

Das Projekt

Eine Taschenkollektion für echte Frauen

Seit mehr als 40 Jahren stellt das Hannoveraner Familienunternehmen BREE Taschen von sehr hoher Qualität her. Die traditionsreiche Marke steht für hochwertiges Material, perfekte Verarbeitung und ein international vielfach ausgezeichnetes Design. Mit dem Start der Kooperation zwischen BREE und BRIGITTE, bereits damals Europas größtes Frauenmagazin, fanden 2007 also zwei renommierte Marken zusammen. Das Ziel: Eine Taschenkollektion für echte Frauen.

Die Taschen wurden so gut angenommen, dass die Kooperation bis heute floriert und weiterhin rund zwei Taschen-/Lederwarenkollektionen jährlich hervorbringt.

Die Vorschläge kommen dabei aus der BRIGITTE-Redaktion, BREE entwickelt Design, Materialvorschläge und Farbvarianten. Aus diesen kreieren beide Partner dann gemeinsam die späteren Lizenzprodukte.

Sie sind neugierig geworden? Hier geht’s zur aktuellen Kollektion.

10 Jahre

Kollektionen

20

Verkaufte Taschen

90.000

Die kreative Zusammenarbeit mit BREE macht nicht nur uns in der Redaktion großen Spaß, sondern auch unseren Leserinnen, die uns regelmäßig sehr positives Feedback geben. Wir merken: Wir erreichen die Frauen und sie haben Spaß an den Produkten. Win-win-win!